LUNA, w., kastr., EKH, geb. 11/2020

Mehr Katzen

Vermittlungshilfe

Luna wurde in Spanien adoptiert, als sie etwa 3 Monate alt war. Ihre Eingewöhnung in ihr neues Zuhause war sehr einfach. Damals hatten die Familie noch eine andere (ältere) Katze, und nach ein paar Tagen des Kennenlernens verlief das Zusammenleben der beiden ruhig und problemlos. In dieser Zeit hat sich Luna als gesellige und anhängliche Katze erwiesen, die sehr respektvoll und überhaupt nicht mürrisch in der Nähe von Menschen sein möchte. Sie liebt es, wenn man sich Zeit für sie nimmt, mit ihr kuschelt und spielt, was sie mit einem sofortigen Schnurren dankt. Sie wird wahrscheinlich ein paar Tage brauchen, um Vertrauen zu fassen und ihre Nähe und Kontaktfreudigkeit zu zeigen.


Nach dem Tod der älteren Katze beschloss die Familie, eine Hündin zu adoptieren. Das Zusammenleben ist nicht einfach, da der Hund sie ständig jagt und Luna gestresst ist und Schutz sucht, so dass sie seit einigen Monaten die ganze Zeit zwischen der Terrasse und der Garage verbringt und nicht in der Lage ist, menschliche Gesellschaft in dem Maße zu genießen, wie sie es braucht. Deshalb hat sich die Familie nach reiflicher Überlegung entschlossen, für Luna ein neues Zuhause zu suchen, in dem sie wieder die Liebe bekommt, die sie verdient.


Luna ist völlig gesund, sie ist kastriert und geimpft, und vor einigen Monaten wurde sie erneut negativ auf Leukämie getestet. Sie ist daran gewöhnt, ihr eigenes Futter zu fressen, und durfte noch nie etwas anderes fressen. Sie wird also nicht zu Ihnen kommen und nach Futter fragen, während Sie essen oder kochen. Mit Kratzbäumen, an denen sie ihre Krallen schärfen kann, wird sie keine Schäden an den Möbeln im Haus anrichten. Luna benimmt sich sehr gut.

Luna wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

Aufenthalt: Pflegefamilie in Granada

Kontakt:

Tierschutzverein Asociación Amigos de los Animales

Albolote/Granada (Spanien)

E-Mail: AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com

Mehr Katzen in Not

Advertismentspot_img

Katzen in Not